o ENTDECKEN
o ERLEBEN
o BEWEGEN
o BEKOMMEN
  • Lübecker TafelStudentenKenia 
  • Schulschild
  • Schule Utange1
  • Kirche Utange
  • Brunnen und Kapelle Kibokoni

Schwerpunkt unserer Missionsarbeit im Ausland ist Kenia, wo wir seit 1987
an zwei Orten Entwicklungshilfe in großem Umfang betreiben.
Das bedeutendste Objekt ist die Christliche Privatschule Utange (bei Mombasa), die 1988 als Einrichtung der dortigen Baptistengemeinde gegründet wurde. Die Idee hierzu kam von dem damaligen örtlichen Pastor und einem Ehepaar aus unserer Gemeinde, das den Gedanken und die Motivation, sich hier zu engagieren, mit zu uns nach Lübeck brachte.
Zunächst wurde eine Wasser- und Stromversorgung geschaffen. Aus kleinen Anfängen heraus ist dann die Schule Jahr um Jahr durch Hinzufügen weiterer Klassenräume zu dem jetzt sichtbaren Umfang gewachsen und war 1997 schließlich fertig gestellt.
Heute umfasst die Schule mit etwa 320 Kindern die Klassen 1 bis 8 sowie 2 Vorschul-Klassen, angegliedert ist eine Näh-Lehrwerkstatt.
Das jüngste Bauvorhaben war die Errichtung einer neuen Kirche, die auch für schulische Zwecke genutzt werden kann.

Der zweite Schwerpunkt unserer Arbeit ist die Dorfschaft Kibokoni bei Kilifi.
Seit 1999 unterstützen wir dort zwei kleine Baptistengemeinden.
Mit unserer Hilfe sind inzwischen an unterschiedlichen Stellen zwei kleine Kapellen, eine Mühlenstation, zwei Kindergärten und ein Tiefbrunnen entstanden.
Finanziert wurden die Projekte durch Spenden unserer Gemeinde, durch Privatspenden und durch öffentliche Fördermittel des Landes Schleswig-Holstein.


    Impressum    Sitemap